VW: Sammelklage ante portas?

| 26.11.2016 | Wirtschaft

Letzten Sonntag versprach Verkehrsminister Leichtfried, die Idee einer echten Sammelklage aufzugreifen. Vergangenen Mittwoch gab das Justizministerium auf meine Anfrage bekannt, dass dieses Thema seit heuer in einer Arbeitsgruppe  „breite Erörterung“ findet. Und am Freitag lobte Konsumentenschutzminister Stöger eine Gruppenklage als „hochgescheite“ Idee, die  im Regierungsübereinkommen verankert ist. Woche der Hoffnung, vielleicht wird’s ja doch noch was mit einer richtigen Sammelklage, auch wenn sie uns VW-Opfern nichts nützt. Druck kommt auch von der EU. (Fortsetzung)

 

 

 

Konsumentenschutzminister Alois Stöger im Klub der Wirtschaftspublizisten

Konsumentenschutzminister Alois Stöger im Klub der Wirtschaftspublizisten

Please like & share:

Tags:

Seiten: 1 2

Beitrag kommentieren