Themen: Reise

Der Klang der Osterinsel

| 19.03.2016 | Reise

Weils wieder Ostern ist, fliegen wir im Geiste zur Osterinsel zurück: Sehen, riechen und hören – wer die Osterinsel nicht mit allen Sinnen erlebt, ist selber schuld. Ihren Rhythmus kann am besten beim Tanzen, in der Kirche und auf hoher See spüren. Fortsetzung

 

 

Rapa Nui beim Tanzen. Foto Helmut Kasper

Rapa Nui beim Tanzen. Foto Helmut Kasper

Zum Youtube Video von Lydia Ninz

Please like & share:

Noch vor dem Papst in Bethlehem

| 24.12.2015 | Reise

Im Frühjahr 2014 machten wir uns auf den Weg nach Betlehem, um - noch vor Papst Franziskus – jenen Ort zu besuchen, wo Jesus angeblich auf die Welt gekommen ist. Jetzt, in diesen Tagen zwischen den Jahren tauchen die vielen Bilder, das Video (siehe unten) und all die bunten Impressionen auf, die wir damals gesammelt haben . Fortsetzung

Lydia Ninz in der Geburtskirche in Bethlehem. Der 14-zackige Stern zeigt wo Jesus geboren wurde

Zum Youtube-Video mit Lydia Ninz in Bethlehem

Please like & share:

Sisi’s Sommerfrische

| 14.08.2015 | Reise

Tropen-Temperaturen in Österreich. Wochenlange Hitze, über 33 Grad im Schatten. Wer in Sisi‘s Sommerfrische sitzt -  in Bad Ischl -  hat den Jackpot gezogen. Am elegantesten lässt sich das Hundswetter auf der Esplanade aushalten – beim Zauner natürlich, im berühmten Kaffeehaus aus k.u.k. Zeiten. Wie kürzlich Bundespräsident Heinz Fischer und seine Frau. (Fortsetzung)

 

 

Lydia Ninz an der Traun

Lydia Ninz lauscht der Traun

Please like & share:

Sisi? Jaja!

| 27.07.2015 | Reise

Im berühmten Film mit der jungen Magda Schneider kennt man sie als „Sissi“. Auch im italienischen Kochbuch sind ihre Rezepte unter „Sissi“ verewigt. Aber in Bad Ischl steht in goldenen Lettern  „Sissy“ heute auf jenem Hotel geschrieben, in dem Elisabeths damals vor ihrer Verlobung mit Kaiser Franz genächtigt hat. Im Geschichtsbuch über Bad Ischl ist von „Sisi“ die Rede, genauso wie im „Sisipark“ als Teil der Gartenschau. Was ist also richtig in diesem Namenskuddelmuddel? (Fortsetzung)

 

 

sissy

Please like & share:

Sisi – Kaiserin mit Tattoo

| 20.07.2015 | Reise

Während ich in Bad Ischl auf dem „Elisabeth –Waldweg“ in der frischen Luft fröhlich dahinjogge, geht mir nicht aus dem Sinn, was ich kurz vorher beim Besuch der Kaiservilla erfahren habe:  Die berühmte Kaiserin „Sisi“ war nicht nur eine echte Fitness-Queen, sondern hatte – hört hört – ein Tattoo. (Fortsetzung)

 

 

Lydia Ninz sucht Sisis Tattoo

Please like & share:

In Sisis Zaubergarten

| 13.07.2015 | Reise

Fast alles dreht sich hier um den Kaiser. Kein Wunder,  kam Franz Joseph immerhin sechs Jahrzehnte lang hierher zur Sommerfrische. Und sorgte dafür, dass Bad Ischl zum mondänen Kurort mit illustren Gästen aufblühte. Doch auch Sisi hat hier – in der Kaiserstadt – deutlich Spuren hinterlassen, wie ein Rundgang durch ihren Zaubergarten zeigt.(Fortsetzung)

 

 

Kaiserin Sisi als Pappfigur im Sisipark Bad Ischl

Kaiserin Sisi als Pappfigur im Sisipark Bad Ischl

 

 

Please like & share:

In Pablo Neruda’s Mähne

| 17.05.2015 | Reise

Nur ein genialer Poet wie Pablo Neruda kommt auf die Idee, sein Wohnhaus nach der Haarpracht seiner Frau zu benennen „La Chascona“ nannte er seine Luxusbleibe mitten in Santiago de Chile. Der Blick vor Ort zeigt, dass die Fassade keine Ähnlichkeit mit einer Haarmähne hat. Pablos Liebe zu seiner dritten Frau Mathilde Urrutia muss tatsächlich groß  gewesen sein. Fortsetzung

 

 

Lydia Ninz vor Meister Neruda in La Chascona, Chile. Foto: Helmut Kasper

Lydia Ninz vor Meister Neruda in La Chascona, Chile. Foto: Helmut Kasper

Please like & share:

Villa Grimaldi – Ein Ort des Grauens

| 03.05.2015 | Reise

Santiago de Chile. In der Via Pio IX sitzen die Studenten und Studentinnen lachend und lärmend in den Cafès. Mit Joints in den Mundwinkeln und einem Liter Bier auf dem Tisch. Sie sind zwischen 25 und 30 Jahre alt. Genauso jung wie ihre Kollegen, die in der Villa Grimaldi zu Tode gefoltert wurden. Hier in Santiago, vor fast vierzig Jahren. Fortsetzung

 

 

Lydia Ninz vor Villa Grimaldi in Santiago de Chile, Foto Helmut Kasper

Lydia Ninz vor Villa Grimaldi in Santiago de Chile, Foto Helmut Kasper

Please like & share:

Zauberinsel Chiloè

| 19.04.2015 | Reise

150 Holzkirchen. Bunte Pfahlbauten. Mystische Wälder im Nebel. Geistergeschichten. Dafür ist Chiloé weltberühmt. Doch der Ausbruch des Vulcans Calbuco wirft seine Schatten auch auf diese Zauberinsel, die wir vor kurzem besuchten. Fortsetzung

 

 

Zauberinsel Chiloe. Foto Helmut Kasper

 

Chiloe, Zauberinsel im Süden Chiles. Foto: Helmut Kasper

Please like & share:

Osterhase in der Wüste

| 06.04.2015 | Reise

Chile. Atacama. El Tatio. 4.300 Meter über der Meereshöhe. Keinen Kilometer von den weltberühmten, höllisch-dampfenden Geysiren entfernt, hat er sich blicken lassen: Der Osterhase in der Wüste. Fortsetzung

 

 

Osterhase in der Atacama

Der Wüstenhase in der Atacama, Foto: Helmut Kasper

Please like & share:

Neuere Artikel »