Noch kein Zug zum Steuer-Tor

| 13.11.2014 | Wirtschaft

Von der heimischen Fußballnationalmannschaft erwarten wir uns Tore – eines mehr als die russischen Gegner erzielen. Das Mindeste ist ein maximaler Einsatz und der Zug zum Tor, wie es Marco Arnautovic im Training (siehe Video) vorlegt. Wenn beides fehlt, kommt heraus, was die Regierung bei der Steuerreform vorführt:  unnötiges Zeitschinden, gegenseitiges Austricksen und schäbige Fauls. So lässt sich kein Match gewinnen, auch keine politisches. Fortsetzung

 

 

 

Marco Arnautovic beim Training in Wien

Zum Youtube Video von Lucas Kasper über Training Marco Arnautovic

Please like & share:

Tags:

Seiten: 1 2

Beitrag kommentieren