Tag: Musterfestellungsklage

VW: Flucht nach vorn

| 02.01.2020 | Wirtschaft

In Deutschland starten jetzt Vergleichsverhandlungen mit VW im Musterfeststellungsverfahren, von denen auch 1.100 Österreicher und Südtiroler profitieren können, die mit Hilfe des Verbraucherschutzvereins (VSV) mittun. Man muss nur hoffen, dass der Vergleich nicht so mickrig ausfällt wie in Österreich bei den Polizeiautos.  Dass VW jetzt versucht, mit Hilfe von Vergleichen reinen Tisch in Sachen Abgasskandal zu machten, ist die reine Flucht nach vorne und aus   drei Gründen zu erwarten. (Fortsetzung)

Die VW Anwälte in Braunschweig. Foto: VSV

Please like & share:

VW: Katapult-Start der Sammelklage

| 02.12.2018 | Wirtschaft

Fulminanter Katapult-Start der neuen Sammelklage in Deutschland: schon 28.000 deutsche VW-Geschädigte haben sich beim Bundesverband Verbraucherzentralen allein in der ersten Woche gemeldet. Hunderte Klagen aus Österreich und Südtirol kamen über Peter Kolba’s  Verbraucherschutzverein (VSV) dazu. Jetzt ist auch der Verein für Konsumentenschutz (VKI) auf diesen Zug aufgesprungen. Aber das ist erst ein Anfang. „Je mehr wir sind, desto besser“, sagt VSV-Obmann Kolba und empfiehlt dringend, bis Ende des Jahres mitzutun. (Fortsetzung)

Peter Kolba, Obmann VSV

Please like & share: