Tag: EA 288

VW: Auch Euro 6 Diesler illegal

| 14.05.2021 | Wirtschaft

VW hat auch n a c h Platzen des Dieselskandals  illegale Abschalteinrichtungen in Diesel-Autos eingebaut und wurde deshalb erstmals von einem deutschen Oberlandesgericht wegen vorsätzlicher und sittenwidriger Schädigung verurteilt. Mit diesem wegweisenden Urteil des OLG Naumburg (Urteil vom 9.4.2021, Az. 8 U 68/20), das noch nicht rechtskräftig ist, tun sich neue Klag-Chancen für Leute auf, die sich bis 2016 Golfs, Passats, Tiguans oder andere Diesler mit Drei-oder Vierzylinder (1,2 l; 1,6 l, 2l l) der Marken Audi, Skoda oder Seat gekauft haben. Auf Dieselgate 1.0 mit dem Betrugsmotor EA 189 folgt definitiv Dieselgate 2.0 mit dem Betrugsmotor EA 288. (Fortsetzung)

Manipulierte Autos aus VW Konzern

Please like & share:

EA 288: Nix hören, nix sehen…

| 10.12.2019 | Wirtschaft

Der Volkswagenkonzern und die deutsche Zulassungsbehörde Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) haben laut Bericht der „Untersuchungskommission Volkswagen“ im April 2016 klipp und klar jede Manipulation beim Motor  „EA 288“ ausgeschlossen, dem Nachfolgemodell des Betrugsmotors EA 189. Das kann ich nach Lektüre dieses Berichts mit Sicherheit sagen. Trotzdem gab es drei Jahre danach, einen ersten Rückruf von VW Autos mit EA 288 Motor, dem VW T6 (Bulli).  Nun drohen weitere und viel umfassendere Rückrufe vier bis zwei Jahre alter Polos, Golfs, Tiguans, Passats,  Audis, Seats und Skodas. (Fortsetzung)

Foto: Privat

Please like & share:

Top-Experte Dr. Friedrich: Das ist illegal

| 08.12.2019 | Wirtschaft

Der VW Abgasskandal droht auf die neueren Euro -6- Diesel der Kompaktklasse (1,6 und 2 l) überzugreifen, also auf häufig verkaufte Autos  von VW, Seat und Skoda, zum Beispiel Golf, Tiguan, Passat, Polo, Touran, Caddy, A1, A3, Q2, A4, A5,  Seat Ibiza, Toledo IV, Leon, Skoda Fabia III, Skoda Rapid, Octavia III und Superb. Ich habe den Technik-Doyen Dr. Axel Friedrich gefragt, was genau hinter den neuesten Vorwürfen steckt, VW habe weiter betrogen – über das Skandaljahr 2015 hinaus.  Was der Konzern bestreitet. (Fortsetzung)

Lyn und Dr. Axel Friedrich_Berlin_Dez. 2018_klein

Please like & share:

VW: Klagen, was sonst?

| 06.12.2019 | Wirtschaft

VW Dieselskandal und kein Ende. Nun stehen auch die neueren Diesel-Pkw der Kompaktklasse (1,6 und 2 Liter) unter Manipulationsverdacht, also Tiguans, Golfs usw. der Abgasklasse Euro 6. Sie wurden seit 2014 produziert und zum Großteil n a c h dem Auffliegen des VW Skandals verkauft.  Bei den neueren Diesel-Pkw der Oberklasse (3 und 4,2 Liter) ist diese Manipulation schon nachgewiesen. Wer also einen  großen 3 Liter  A4, A5, A6, A7, A8, Q5, Q7, VW Touareg  oder einen Porsche Cayenne hat, kann sich noch wehren, sagte der Obmann des Verbraucherschutzvereins (VSV), Dr. Peter Kolba heute im ORF-Frühjournal und in der Wiener Zeitung. Der VSV hilft, Einzelklagen in Deutschland einzubringen, ohne Risiko und ohne Kosten. Einstieg unter www.klagen-ohne-risiko-at. (Fortsetzung)

Peter Kolba, Obmann des Verbraucherschutzvereins VSV

Please like & share: