Themen: und Sonstiges

VW: Kolba’ s Buch erschienen

| 04.09.2017 | und Sonstiges

“Ich warne vor einem Schnellschuss bei Sammelklagen. Das gehört ordentlich vorbereitet und dann zügig umgesetzt“, beschwor der langjährige Konsumentenschützer Peter Kolba bei der Präsentation seines VW-Buches „Davids gegen Goliath“, das soeben im Verlag Mandelbaum erschienen ist (Video). Der alte Entwurf aus dem Jahr 2007 sei ebenso wenig tauglich wie ein plötzlich herbeigezaubertes neues Gesetz, ohne tiefere Diskussionen mit Experten. Noch rasch im September könnte das Parlament aber Cobin in die Liste der Institutionen aufnehmen, die Verbandsklagen durchführen können. Cobin ist eine neue Plattform für Sammelklagen, die nicht nur Konsumenten zur Verfügung steht, sondern auch Unternehmren und Anlegern. (Fortsetzung)

Zum Youtube-Video von Peter Kolba

Peter Kolba, Liste Pilz

 

 

 

Please like & share:

Dieselgipfel: Her mit Hardware!

| 27.08.2017 | und Sonstiges

394.000 Besitzer manipulierter VW-Autos stehen – wie ich – nach dem Dieselgipfel als totale Verlierer da. Unsere Autos verlieren täglich an Wert, während es für ältere Drecksschleudern Prämien hagelt. Wer kauft schon einen „Gebrauchten“, der künftig aus Stadtzentren ausgegrenzt wird? Das Mindeste, das ich verlange sind Hardware-Updates, sprich den nachträglichen Einbau effizienter Reinigungssysteme in Euro 5 Fahrzeuge – dort wo es technisch Sinn macht und massive Stickoxid-Einsparungen ermöglicht. Auf Kosten der Hersteller. Ohne Druck durch die Politik wird das nicht gehen. (Fortsetzung)

 

 

Dieselgate

Please like & share:

Neuer CO2 Schwindel spießt sich

| 25.01.2017 | und Sonstiges

Beim neuesten CO2 Trick der Autokonzerne (Video)  spießt es sich noch. Es ist gar nicht so leicht,  CO2-Emissionen mathematisch herunterzurechnen – von den höheren Werten auf die niedrigeren.  Das und andere brisante Details erfahre ich bei beim 40.Internationalen Fachseminar der Gerichtssachverständigen in Bad Hofgastein von  Dr. Werner Tober (TU Wien), einem hochrangigen   Fachexperten, der Österreichs Verkehrsministerium gerade in diesen Fragen in Brüssel vertritt und mithin an der Quelle sitzt. (Fortsetzung).

 

 

vlcsnap-2017-01-19-11h53m50s801

Please like & share:

VW: Milliardenstrafen drohen

| 08.11.2015 | und Sonstiges, Verkehr

Milliardenstrafen drohen VW  nicht nur, weil der Konzern wegen der CO2 Manipulation nachträglich Steuern zahlen muss und alle betrogenen Kunden sehr leicht Schadenersatz für falsche Normverbrauchsangaben fordern können (siehe Blog). Das gefährlichste Damoklesschwert, das über VW hängt, ist eine EU-Vorschrift über den sogenannten Flottenverbrauch, die  2015 erstmals voll greift.  Autokonzerne müssen demnach einen CO2 Ausstoß von durchschnittlich 130 g/km erreichen, sonst drohen ihnen Strafen in Milliardenhöhe. Für VW ist fraglicher denn je, ob dieses Ziel erreicht werden kann. (Fortsetzung)

 

 

Fahrt ins Ungewisse

Please like & share:

Stress lass nach..

| 04.10.2015 | und Sonstiges

Manager kippen vor laufender Kamera um. Amerikas oberste Währungshüterin bricht während einer Pressekonferenz zusammen. Die Rezeptionistin unseres Hotels in Mallorca verweigert uns eine detailliertere Auskunft, weil sie zu müde ist. Was tun gegen Stress oder akzeptieren wir ihn als notwendiges Übel, gegen das kein Kraut gewachsen ist? (Fortsetzung)

 

 

Natur pur

Please like & share:

Letzte Chance

| 20.09.2015 | und Sonstiges

In der Flüchtlingsfrage hat die EU bisher eindeutig versagt. Österreich ist davon nicht ausgenommen und hat sich – wie die Grünen aufdeckten – besonders blamiert. Unser Land hat am falschen Fleck gespart und für die lebensnotwendige Versorgung der Flüchtlinge an den Grenzen zu Syrien viel zu wenig in den internationalen Hilfstopf eingezahlt.  Weil sie vor Ort zu verhungern drohten, sind viele syrische Familien gerade jetzt nach Europa aufgebrochen. (Fortsetzung)

 

 

Flüchtlinge in Wien Westbahnhof gestrandet

Flüchtlinge in Wien Westbahnhof gestrandet

Please like & share:

Mehr von “Marcel Alaba”

| 13.09.2015 | und Sonstiges

Österreichs Fußball-Nationalteam hat sich aus eigener Kraft zur EM nach Frankreich katapultiert. Jeder Kicker hat entweder ausländische Wurzeln (David Alaba) oder in ausländischen Klubs gespielt. Und „unser“ Trainer Marcel Koller kommt aus der Schweiz. Ohne diese „Auslands“-Tangente wäre diese Erfolg nicht möglich gewesen. Also: Von „Marcel Alaba“ kann man gar nicht genug kriegen. (Fortsetzung)

 

 

Lydia Ninz am Wiener Westbahnhof bei den Flüchtlingen

Lydia Ninz am Wiener Westbahnhof bei den Flüchtlingen

Please like & share:

An uns alle

| 30.08.2015 | und Sonstiges

71 Menschen in einem Lkw zu Tode gepfercht und bei uns gestrandet – mitten in unserem Leben.  Wieviel muss noch passieren, damit endlich Taten zur Lösung eines Problems folgen, das längst bekannt und ausführlich analysiert ist?  Angepackt werden muss das Flüchtlingsproblem auf allen Ebenen, auf individueller, gesellschaftlicher und politischer Ebene. (Fortsetzung)

 

 

Einundsiebzig_tote_ruetteln_wach

Einundsiebzig_tote_ruetteln_wach

Please like & share:

Frauenlauf: Auf ins Prater-Stadion

| 31.05.2015 | und Sonstiges

Mit einer Rekordbeteiligung von 33.139 Frauen und Mädchen ging der 28. Österreichische Frauenlauf heute in Wien über die Bühne! Was würden die 440 Pionierinnen zu diesem fröhlichen Massenlauf durch den Prater sagen, die vor 27 Jahren damit starteten? Fortsetzung

 

 

Lydia Ninz beim Frauenlauf in Wien

Lydia Ninz beim Frauenlauf in Wien

 

 

Please like & share:

Ein Mann in Bewegung

| 30.01.2015 | und Sonstiges

Dr. Otto Schönherr, langjähriger Chefredakteur der Austria Presse Agentur (APA), ist vergangene Woche gestorben, im 93. Lebensjahr. Er war nicht nur ein hervorragender und mein erster Chefredakteur. Er war auch ein Vorbild als Mensch und verkörperte das, worum es in diesem Blog geht: Bewegung. Fortsetzung

 

 

Dr. Otto Schönherr mit Lydia Ninz

Dr. Otto Schönherr mit Lydia Ninz, Foto Henisch

Please like & share:

Neuere Artikel »