Kostenfalle Fluggepäck!

| 10.06.2014 | Reise

Dass die Fluglinien völlig unterschiedliche Kosten für aufgegebenes Fluggepäck und Handgepäck verrechnen, ist nichts Neues. Reisende müssen sich erst durch einen Dschungel von Bestimmungen durch-googeln, um überhaupt zu wissen, welche Fluglinie wieviel Kilo oder Stück Gepäck akzeptiert. Neu ist, dass die Fluglinien jetzt immer rigoroser kontrollieren und bei den Reisenden kräftig abkassieren. Dass beispielsweise  US Fluglinien kein einziges Gramm Übergepäck mehr tolerieren, geht aus meinem ganz aktuellen Life-Bericht klar hervor. Fortsetzung

Zuviel Handgepäck kommt ins Flugzeug

Please like & share:

Tags:

Seiten: 1 2

Beitrag kommentieren

Alle Kommentare:

  • Julia Kasper

    13.06.2014 | 11:28 Uhr

    Super Artikel – spricht mir aus der Seele. Ist ja teilweise auch wirklich lächerlich: mir haben sie bspw. bei einer Reise zurück von Dublin nach Wien das Handgepäck verboten – sprich mich zum einchecken “gezwungen”(altenative wäre gewesen meine Sachen vor Ort zu lassen) – obwohl ich mit genau demselben Trolly und mit derselben Airline hingefolgen bin und wirklich keinen nennenswerten Einkäufe getätigt habe: wenns hochkommt hatte ich vielleicht ein Kleidungsstück mehr mit als beim Hinflug. ärgerlich soetwas am Ende des Urlaubs :-P

    ...................................................