VW Strafmilliarde nützt Käufern nix

| 18.06.2018 | Wirtschaft

„Die Kunden haben von der Milliardenstrafe gar nichts, die VW in Deutschland zahlen“, meint der erfahrene Konsumentenschützer Peter Kolba auf meine Frage. „Das Geld fließt überwiegend dem Land Niedersachsen zu“, so Kolba, der sich nach seinem Abschied vom Nationalrat und der Liste Pilz mit voller Kraft dem unabhängigen Konsumentenschutz widmet.  Klaus Ott, versierter Kommentator der Süddeutschen Zeitung (SZ) in der Causa VW, geht noch weiter: „VW kauft sich frei“. (Fortsetzung)

Peter Kolba, unabhängiger Konsumentenschützer

 

Please like & share:

Tags:

Seiten: 1 2

Beitrag kommentieren