Noch vor dem Papst in Jerusalem

| 25.05.2014 | Reise

„Über der Stadt lacht das  Sonnenlicht, doch die Menschen finden oft das Lachen nicht, in Jerusalem“. So besingt Daliah Lavi ihre Heimatstadt. Beim Hinaufstapfen der  berühmten Via Dolorosa in der Altstadt,  klingt  dieses Lied im Ohr. Die Gassen sind so eng, dass die Menschen hier tatsächlich weder Sonne noch Regen zu spüren bekommen. Fortsetzung

Lydia Ninz in der Grabeskirche Jesu in Jerusalem Israel

Zum Youtube-Video mit Lydia Ninz in Jerusalem

Please like & share:

Tags:

Seiten: 1 2

Beitrag kommentieren

Alle Kommentare:

  • Eva Wurzenberger

    26.05.2014 | 20:57 Uhr

    Hallo Lydia,
    habe von Brigitta Bernart Deinen Link bekommen und einige Artikel gelesen sowie Fotos angesehen. Interessante Reise! Ich hab ja mit Religion überhaupt nichts am Hut, aber Jerusalem ist sicher eine faszinierende Stadt, die man auf jeden Fall besucht haben muss. Liegt noch vor mir – hoffentlich. An solchen Orten könnte man vielleicht sogar ein Fünkchen Glauben finden, wenn man all die inbrünstigen Pilger beobachtet. Du schaust übrigens aus wie vor 20 Jahren beim Standard, kein bisschen verändert, ehrlich! Freut mich, von Dir zu lesen, werde öfter mal in den Link reinschauen. Ciao, Eva

    ...................................................