Dieselgipfel: Gschmackige Pilze

| 20.08.2017 | Verkehr

Gut so. Das wäre ein faires Angebot für all jene, die sich trotz Prämie nicht leisten können, sich ein neues Auto zu kaufen und bereit sind, auf ein Auto künftig zu verzichten. Offenbar braucht es einen Wahlkampf und neue politische Kräfte, damit die Regierung zwei Jahre nach Auffliegen des VW Skandals endlich aus ihrem Koma wachgerüttelt wird. In diese Kategorie passt auch die neueste Forderung des Konsumentenschutz- und Verkehrsministers im Kurier, in Österreich die Möglichkeit von Gruppenklagen einzuführen. Ein Vorhaben, das Konsumentenschützer wie Kolba schon längst fordern. Die  Herren Minister hätten es schon längst realisieren können.

Die Liste Pilz hat auch gegen die kolportierten Eintauschprämien der Hersteller nichts einzuwenden, wenn ältere Dieselfahrzeuge (Euro 4, 5) gegen ein neues Auto eingetauscht werden. Allerdings will sie sichergestellt wissen, dass hier kein Etikettenschwindel stattfindet. Es kann nicht sein, dass bestehende Rabatte nun flugs in Prämien umgetauft werden. Die Gefahr besteht: laut meinen persönlichen Recherchen gibt es derzeit im Neuwagenbereich Rabatte von zirka 10 Prozent. Die Eintauschprämien müssten darüber liegen.

Da in Österreich viele Autos auf dem Gebrauchtwagenmarkt gekauft werden, wäre aus meiner Sicht auch eine staatliche Umstiegsprämie für ältere Dieselfahrzeuge (Euro 4,5) zu überlegen, die sich auf dem Gebrauchtmarkt eine Fahrzeug mit einer höheren Abgasklasse zulegen. Wenn also für ein Euro 4 Fahrzeug ein “Gebrauchter” der Abgasklasse Euro 5 gekauft wird.

Um zu sehen, wie massiv NOX-Emissionen durch den Wegfall uralter Diesler eingespart werden können, hier ein Blick auf die gesetzlichen Grenzwerte, die für die jeweilige Abgasklasse vorgeschrieben ist und die schrittweise und massiv  gesenkt wurden.

Die folgenden Jahresdaten beziehen sich auf die Zulassungen der Fahrzeuge (die jeweilige Typisierung datiert in der Regel ein Jahr davor)

 

Abgasklasse        Zulassung                                         Grenzwert Stickoxide

Euro 1                  1993  – 1997                                     kein Grenzwert

Euro 2                  1997-  2001                                      kein Grenzwert

Euro 3                  2001-2006                                        500 mg/km

Euro 4                  2006- 20011                                    250 mg/km

Euro 5                  2011-2015 (1.9.2015)                    180 mg/km

Euro 6                  ab. 1.9.2015                                    80 mg/lm

Euro 6d                ab 1.9.2017                                      80-168 mg (mit neuer Meßmethode)

Please like & share:

Tags:

Seiten: 1 2

Beitrag kommentieren