VW: Fragende Kunden stören

| 18.07.2016 | Wirtschaft

Der Reihe nach: In einem Brief an Herrn Schmidinger, Leiter des Service Technik bei VW Salzburg, hatte ich um genaue Auskunft darum gebeten, wie sie drei wichtige Werte durch das Update verändern werden, NOX, CO2 und Spritverbrauch. Und zwar auf dem Prüfstand und auf der Straße. Bevor ich diese Auskunft nicht bekomme, würde ich meinen Termin bei der VW Werkstätte nicht in Anspruch nehmen, habe ich Herrn Schmidinger am Telefon und schriftlich angekündigt. Der erste Rückruf- Termin vorigen Dienstag ist geplatzt, weil mich Herr Schmidinger per SMS noch um ein paar Tage Geduld gebeten hatte. Wegen der Werksferien könne er die Werksdaten nicht so rasch schicken. Kurz vor dem Wochenende kam nun der Antworte-Brief von VW, der jede klare Information schuldig bleibt.

Schauen wir uns einmal an, was VW in Zusammenhang mit den Stickoxid-Emissionen (NOX) antwortet:

Erstes bestätigt VW wortwörtlich: „Die Volkswagen AG bescheinigt, dass Ihr Fahrzeug nach der Durchführung der Rückrufaktion vollumfänglich den geltenden gesetzlichen Vorschriften entspricht.“ Anmerkung: Davon gehe ich selbstverständlich aus! Mich interessiert aber der NOX-Wert meines Tiguan (der mit Schummel-Software auf dem Prüfstand 119,8 mg/km ausmachte) und nicht die Einhaltung der gesetzlichen Vorschrift (die mit 180 mg/km weit drüber liegt)! Es wäre doch naheliegend, dass die NOX-Werte auf dem Prüfstand steigen, sobald die Schummel-Software entfernt ist? Immerhin sind die die Stickoxid-Werte des Golf VI laut ÖAMTC/ADAC-Tests auf dem Prüfstand nach dem Update auch gestiegen. Also wie ist das jetzt mit meinem Tiguan?

Zweitens fügt VW hinzu: „Beide Maßnahmen führen insgesamt zu einer Verbesserung des Verhältnisses zwischen Stickoxid- und Partikelemissionen. Darüber hinaus wird die Abgasrückführung hinsichtlich der Stickoxidemissionen optimiert.“

Anmerkung: Klingt ja interessant! Wird also auch mein Tiguan nach dem Update auf der Straße weniger NOX ausstoßen, wie der Golf im ÖAMTC/ADAC-Test? Das wäre je echt erfreulich! Nur warum wird mir der genaue Wert nicht mitgeteilt, oder zumindest ein Annäherungswert oder ein von…bis…Wert?

Drittens schränkt VW wieder ein und schreibt, dass für mein Fahrzeug keine Absolut- Schadstoffwerte festgelegt werden könne, da es sich um ein „gealtertes Fahrzeug“ handelt. Absolut-Schadstoffwerte werden nur für Neufahrzeuge ermittelt und zwar im Zuge der Neuzulassung. In meinem Falle handelt es sich nicht um eine Neuzulassung, sondern um eine Nachbesserungsaktion. Wörtlich heißt es im VW Brief: „Es ist im Sinne der Zulassungsvorschriften daher nicht zweckmäßig, absolute Schadstoffwerte auf Basis gealterter Fahrzeuge zu erheben“

Anmerkung: Was soll dieser Hinweis auf die Zulassung? Es geht nicht um die Zulassung, sondern darum, welche NOX-Emissionen der Tiguan auf der Straße emittiert, wobei mir völlig klar ist, dass das immer nur mit einem (allgemein anerkannten) Testzyklus gemessen werden kann. Verstehe ich das richtig: für ältere Autos gibt es keine absoluten Schadstoffwerte? Dann wären ja alle Berechnungen der Statistiker – zum Beispiel die Berechnungen der Stickoxid-Emissionen eines Landes - ja Schall und Rauch?

Warum antwortet der Konzern so ausweichend? Warum rückt er nicht die genauen Daten heraus? Das ist mir ein Rätsel und nährt immer größere Zweifel!

 

Nun genug über NOX  und hin zu den anderen Werten. Hier erklärt VW in dem Brief wörtlich: „Die Volkswagen AG  sichert Ihnen ferner zu, dass mit der Umsetzung der Maßnahme hinsichtlich Kraftstoffverbrauch, CO2-Emissionen, Motorleistung und Drehmoment sowie Geräuschemissionen keine Verschlechterungen verbunden sind und alle typengenehmigungs-relevanten Fahrzeugwerte unverändert Bestand haben.“

Anmerkung: Mich interessieren die tatsächlichen Werte und nicht, ob die Änderungen so groß sind, dass deswegen die Typisierung geändert werden muss. Beim ADAC/ÖAMTC-Golf-Test sind Verbrauch und CO2 Emissionen nachher gestiegen,  und zwar auf der Straße und auf dem Prüfstand, immerhin zwischen 2,2 und 4,5 Prozent! Auch wenn sie nicht typenrelevant sein sollten, interessieren mich solche Änderungen beim Tiguan an und für sich! Zumindest die auf dem Prüfstand gemessenen Werte müsste es ja geben!

Please like & share:

Tags:

Seiten: 1 2

Beitrag kommentieren